TOP Hockey beim UHC

Hockey spielt der UHC auf einem Naturrasen- bzw. zwei Kunstrasenplätzen und im Winter in der eigenen Hockeyhalle. Diese hervorragende Anlage und unsere hochqualifizierten Trainer sind für Hockeyspieler was die Strände von Hawaii für Wellenreiter sind!

 

Die Nummer 1 sind wir im Freizeit-Hockey. Wir haben mit Abstand die meisten Freizeitmannschaften. Sie wurden von Spätanfängern - meist Eltern - gegründet und tragen sehr zu unserem Clubleben bei. Für Hockey ist es nie zu spät! Erwachsenen Anfängern helfen wir Samstag vormittags im "Hockey-Kindergarten für Erwachsene" auf die Sprünge. Fünf Herren- , fünf Damen-, drei Senioren- und 14 Freizeitmannschaften (ohne Punktspiele) umfasst die Erwachsenenabteilung.

 

Sowohl die 1. Herren als auch die 1. Damen spielen auf dem Feld und in der Halle in der 1. Bundesliga.

 

Jedes Jahr findet bei uns mindestens ein Top-Turnier statt: Neben dem alljährlichen Hamburg Masters, bei dem vier der besten Herren-Nationalmannschaften aus aller Welt aufeinander treffen, haben wir zum Beispiel die European Youth Trophy (2001), den Hallen-Europapokal der Landesmeister (2003) und auch schon die EHL (Achtel- und Viertelfinale 2009) ausgerichtet.


UHC Hockey live als Videostream

Ab dieser Saison seht ihr viele Heimspiele live über den YouTube Kanal. Für das aktuelle Spiel einfach klicken und los geht´s. Von den übertragenen Spielen gibt auch die Wiederholungen zu sehen.


Spieltermine Bundesliga

Spielansetzungen aller Mannschaften findet ihr unter Termine als Download

Ergebnisse und Spielberichte bei Hockeyliga


Leistungsmannschaften - wer spielt welche Liga

Damen

1. Damen (1. BL)

2. Damen (RL Feld, OL Halle)

3. Damen (OL Feld, 1. VL Halle)

4. Damen (2. VL)

5. Damen (4. VL Halle)

Herren

1. Herren (1. BL)

2. Herren (RL)

3. Herren (OL)

4. Herren (1. VL Feld, 3. VL Halle)



28.11.2016

Am Freitag fand in der Hockeyhalle des Club an der Alster wiederholt die Charity-Veranstaltung der Alster Grootbos Hockey Foundation mit Spendenaktionen statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung startete unter Beteiligung der UHC-Damen- und Herren auch das Hallenhockey-Turnier "Levantehaus-Cup" statt. Der Hamburger Innen- und Sportsenator Andi Grote und der Hamburger Hockey Verband ehrten in der Pause die Olympioniken von Rio 2016. Hier kommen ein paar Fotos aus dieser erfolgreichen Veranstaltung.


Joni Fürste beendet Laufbahn in der 1. Herren

Mit einem bewegenden offenen Brief an all seine Facebook-Freunde, teilte Jonas "Joni" Fürste gestern mit, dass er sich dazu entschieden hat, den Hockeyschläger an den Nagel zu hängen.

 

"Mein Lebensmittelpunkt ist seit meinem vierten Lebensjahr das Hockey und der UHC. Ich habe in meinen 25 Jahren UHC so viele Freunde gefunden, die immer für mich da waren, und es auch heute noch sind. Der UHC hat mich durch viele extrem schwierige Phasen in meinem Leben begleitet und mir tausende unvergessliche, wunderschöne Momente beschert. Ich merke dennoch, dass ich an einen Punkt komme, wo mir andere Sachen wertvoller sind als das Hockey", so Joni.

 

Und weiter: "Ich merke, dass ich mittlerweile andere Prioritäten setze und mir beruflich und auch privat oft die Zeit fehlt für gewisse Dinge, die mir verdammt wichtig sind. Die Entscheidung ist mir nicht wirklich schwer gefallen, ich habe gut und vor allem lange darüber nachgedacht. Hier endet ein Lebensabschnitt für mich und ich möchte mich bei Euch allen Bedanken. Ob Mitspieler, Trainer, Schiedsrichter, Gegner. Ihr alle habt mir unvergessliche Momente beschert. ... Wir haben zusammen Titel gewonnen und es ab und zu zusammen verkackt. All diese Momente will ich nicht missen. Ich blicke voller Stolz zurück auf eine sensationelle Zeit!"

 

Und der UHC auch! Der Club bedankt sich bei Joni für all die Jahre voller Emotionen, Leidenschaft, Menschlichkeit und Hingabe auf und neben dem Platz und wünscht alles Gute für den nächsten Lebensabschnitt. Auf dem Platz werden wir Joni vermissen – auf der Terrasse bleibt er uns zum Glück ja erhalten.