Der Uhlenhorster HC

 

Der UHC Hamburg wurde 1901 von 22 Tennisspielern (= 2 Mannschaften) gegründet und ist damit der älteste Hockeyclub Deutschlands. Ursprünglich an der Außenalster im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst ansässig, kaufte der UHC bereits 1923 die heutige Clubanlage in Hummelsbüttel - direkt am Lauf der Oberalster. Mehr zur Geschichte lest ihr unter Historie.

 

Der UHC hat ca. 2.000 Mitglieder in den Sportarten Tennis, Hockey und Fitness. Hockey wird auf einem Naturrasen und zwei Kunstrasenplätzen und im Winter in der eigenen Hockeyhalle gespielt. Den Tennisspielern steht Hamburgs größte Tennisanlage zur Verfügung: 18 Außen- und 6 Hallenplätze. Für Fitness- und Gesundheitstraining gibt es auf 240 Quadratmetern einen Gerätepark und einen Kursraum mit wunderbarem Blick ins Grüne.

 

Beim Feldhockey spielen die Damen und Herren  in der deutschen und europäischen Spitze.  Bei den Olympischen Spielen 2008 waren vier UHCer dabei. 2012 und 2016 waren es jeweils elf Athleten und Athletinnen. Vorbilder und Helden zum Anfassen. Die Jugendabteilung ist mit rund 600 Kindern und Jugendlichen eine der größten in Deutschland. In den letzten 10 Jahren wurden viele deutsche Meisterschaften gewonnen. Der Trainer- und Übungsleiterstab wird von professionellen, landesweit anerkannten Trainern geleitet.

 

Das Leistungs- und Jugendhockey wird getragen von den vielen Freizeitmannschaften. Sie wurden von Eltern von Jugendspielern gegründet und stehen Spätanfängern oder Wiedereinsteigern offen.

 

Beim Tennis sind fast 20 Mannschaften für die Medenspiele (Saisonspiele im Tennis in Deutschland) gemeldet. Die Leistungsmannschaften der 1. Damen und der 1. Herren gehören seit vielen Jahren zu den führenden ihrer Klasse in Hamburg und Norddeutschland. Sogar Wimbledonsieger Michael Stich spielt beim UHC in der Mannschaft Herren 30 in der Bundesliga/Regionalliga. Und wenn Alexander "Sascha"  Zverev in Hamburg ist, trainiert er in dem Verein, in dem er aufgewachsen ist - im UHC. Für die immer erfolgreicher werdende Jugend gibt es das  "Tennis-Leistungszentrum Christoph Radecke im UHC Hamburg".  (Die Tennissparte hat die eigene Homepage uhctennis mit vielen Fotos von spannenden Partien.)

 

Gastfreundschaft und Weltoffenheit wurden im UHC schon immer gelebt. Seit 1910 richtet der Club nationale und internationale Großveranstaltungen im Hockey und Tennis aus.

 

Und so ist unser Motto:  EINS SEIT 1901

 

 


Am 6. Dezember wurde unser Mitglied Frau Barbara Schwarzat mit der Medaille in Bronze für treue Arbeit im Dienste des Volkes im Rathaus von der Freien und Hansestadt Hamburg ausgezeichnet. Barbara Schwarzat wurde für Ihre Ehrenämter im Hockey in Hambug und in der Region Norddeutschland geehrt. Wir gratulieren hierzu ganz herzlich. Der Vorstand